LOGBUCH zu Gast in der GaDeWe

 14.01.2022 bis 18.02.2022

 

©Andreas Labes, 2016

 

Wir freuen uns, als erste Ausstellung im neuen Jahr 2022 in Kooperation mit Logbuch die Künstlerinnen-Gruppe augen:falter aus Leipzig vorzustellen.

 

Sie sind herzlich eingeladen zur Eröffnung: Freitag, 14.01.2022 um 20.00 Uhr

 

 

"Die Ballade vom alten Matrosen"

Papierschnitte von augen:falter zu Samuel Taylor Coleridge

 

Gezeigt werden Papierschnitte, die zu Coleridges Langgedicht von 1798 enstanden sind. Das Projekt ist zugleich der 10. Pressendruck des Logbuch Verlages zum 10. Geburtstag der Buchhandlung Logbuch.

Die Übersetzung der Ballade ins Deutsche stammt von Rainer Iwersen.

 

augen:falter:

 

Dem Künstlerkollektiv mit Leidenschaft für originalgrafische Techniken, das im Jahr 2008 in Leipzig gegründet wurde, gehören Katja Zwirnmann, Julia Penndorf, Urte von Maltzahn-Lietz, Nadine Respondek, Petra Schuppenhauer, Inka Grebner, Gerlinde Meyer und Franziska Neubert an.

Die Künstlerinnen arbeiten gemeinsam an Publikationen im Bereich der Druckgrafik. Die Gemeinschaftswerke präsentieren sie neben eigenen Büchern, Mappen und Grafiken in Ausstellungen und auf Buch- und Grafikmessen in Deutschland und anderswo. Die Werke entstehen in Handarbeit und werden im Eigenverlag herausgegeben.

Der Name "augen:falter" ist der wissenschftlichen Bezeichnung für eine bunte Unterfamilie der Edelfalter (Augenfalter) entliehen, kann aber auch in einem poetischen Sinne aufgefasst werden. Er beinhaltet so zum Einen visuelle, assoziative Aspekte, zum Anderen bezieht er sich auf Materialien und handwerkliche Arbeitsprozesse und hebt den Bezug der Gruppe zur Tradition der Druckkunst hervor.

 

 

logbuchladen.de

projekte.augenfalter.de

de.wikipedia.org/wiki/Samuel_Taylor_Coleridge